Navigation
Startseite Startseite
News News
Jägerschaften Bernau Jägerschaften Bernau
Pokalschiessen Pokalschiessen
Jagdhornbläser Jagdhornbläser
Öffentlichkeit / Presse Öffentlichkeit / Presse
Junge Jäger Junge Jäger
Waldkindergarten Waldkindergarten
Jagdhunde Jagdhunde
Jagdzeiten Jagdzeiten
Schwarzwildgatter Zehdenick Schwarzwildgatter Zehdenick
Tiermedizin Tiermedizin
Alt Handy Aktion Alt Handy Aktion
Jagd und Recht Jagd und Recht
Jäger für Jäger Jäger für Jäger
Nachrufe Nachrufe
Aktuell bleifreie Munition Aktuell bleifreie Munition
Präparator / Büchsenmacher / Munition in BRB Präparator / Büchsenmacher / Munition in BRB
Waffenkontrolle Waffenkontrolle
SPENDER der Chronik JV Bernau SPENDER der Chronik JV Bernau
Bauern in BRB Bauern in BRB
Jagdlyrik Jagdlyrik
Jagdwaffen - Verkauf  Schießstände Jagdwaffen - Verkauf Schießstände
Angebote für Jäger Angebote für Jäger
Galerie Galerie
Kalender Kalender
Artikel Artikel
 
Unsere Satzung Unsere Satzung
Beitrag und Versicherungen Beitrag und Versicherungen
Allgemeine Formulare Allgemeine Formulare
Verordnungen Verordnungen
Archiv KV Barnim Archiv KV Barnim
 
Lernort Natur Lernort Natur
LJV Brandenburg LJV Brandenburg
Links Links
Suche Suche
Probleme beim einloggen?? Probleme beim einloggen??
Wer ist online?

Benutzer: 0
Gäste: 47
Wer ist wo?
Community
   
Login Login
Registrieren Registrieren
Mitglieder - & Vorstandsbereich

Vorstandsprotokolle

Vorstandsadressen

Vorlagen, Logo & Geschäftsordnung

Berichte des Vorstandes

Finanzordnung und Kassenberichte

Toter Elch in Seefeld an der B 158



Einen toten Elch fanden Spaziergänger am Donnerstag den 30.11.2017 in Seefeld.

Das tote Tier lag etwa 50m vor dem Ortseingang Seefeld, von Blumberg kommend auf der rechten Seite. Auf diesen Hinweis sperrte das Ordnungsamt Werneuchen den Fundort ab und der Kadaver wurde mit einer Plane abgedeckt. Durch die zuständige Veterinärbehörde wurde am gleichen Tag Haupt und Läufe für Veterinäruntersuchungen abgetrennt sowie am 1.12. der Kadaver entsorgt. Eigenartig ist jedoch der Fundort an der B 158.








Es wurden weder Bremsspuren noch KFZ Teile an der mutmaßlichen Unfallstelle gefunden, auch keine Blutspuren. Laut Polizeileitstelle in Potsdam wurde ein entsprechender Wildunfall gemeldet aber weitere Angaben konnten nicht gemacht werden. Es dürfte sich daher eindeutig um einen Wildunfall mit Fahrerflucht handeln.

Peter-C.Neigenfind
JV Bernau

Fotos: R.Sachse



Eingetragen von August | Aufrufe: 48
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
08.01.2018
   Rechtsberatung des LJVB
10.01.2018
   Neumitgliedertreffen
16.03.2018
   UNSERE Hauptversammlung
17.08.2018
   Europameisterschaft im Jagdhor...
08.09.2018
   Unser Pokalschießen in Angerm...
Neuste Artikel
Übernahme der Gebü...
    13.12.2017, 23:04
Hubertusmesse in Ruh...
    11.12.2017, 01:21
Toter Elch in Seefel...
    06.12.2017, 09:43
Blumberger Weihnacht...
    06.12.2017, 09:37
Einladung zum Neujah...
    05.12.2017, 03:34
Ausbildungen
Landesjagdschule

Jägerausbildung

akt. Jägerprüfung

Jagdhornbläserkurse
Zufallsbild
Bild
Kalender
Dezember 2017
M D M D F S S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Operationen
Seite drucken Seite drucken
Seite melden Seite melden
Seite empfehlen Seite empfehlen

Impressum | Nutzungsbedingungen