Navigation
Startseite Startseite
News News
Jägerschaften Bernau Jägerschaften Bernau
Pokalschiessen Pokalschiessen
Jagdhornbläser Jagdhornbläser
Öffentlichkeit / Presse Öffentlichkeit / Presse
Waldkindergarten Waldkindergarten
ASP - Afrikanische Schweinepest ASP - Afrikanische Schweinepest
Jagdhunde Jagdhunde
Nachrufe Nachrufe
Galerie Galerie
Kalender Kalender
Artikel Artikel
weitere Themen weitere Themen
 
Unsere Satzung Unsere Satzung
Beitrag und Versicherungen Beitrag und Versicherungen
Allgemeine Formulare Allgemeine Formulare
Mitgliederportal des LJV Brandenburg Mitgliederportal des LJV Brandenburg
 
Wildfleisch kaufen Wildfleisch kaufen
Links zu Freund und Feind Links zu Freund und Feind
Suche Suche
Mitglieder - & Vorstandsbereich

Vorstandsprotokolle

Vorstandsadressen

Vorlagen, Logo & Geschäftsordnung

Berichte des Vorstandes

Finanzordnung und Kassenberichte

Community
   
Login Login
Registrieren Registrieren
Untere Jagdbehörde: neuen Regelungen ab 1.6.24

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
auf Grund von vermehrten Anfrage sowie in Vorbeugung etwaiger Schonzeitvergehen möchte ich Ihnen die neuen Regelungen aus der Verordnung zur Durchführung des Jagdgesetzes (BbgJagdDV) näher erläutern. Ich beziehe mich hier ausschließlich auf die Jagd- und Schonzeitregelungen für die Wildarten Rotwild, Damwild, Muffelwild und Rehwild.
 
Schonzeit
Ab 1. Juni 2024 haben bei den o.g.  Wildarten neben den Hirschen, Widdern, Alttieren, Ricken, Muffelschafen, Kälbern, Kitzen und Lämmern zusätzlich die einjährigen weiblichen Schmaltiere (AK 1) bei Rot- und Damwild, die Schmalschafe (AK 1) beim Muffelwild und die einjährigen weiblichen Schmalrehe (AK 1) eine Schonzeit verordnet bekommen.
 
Jagdzeit
Weiter bejagt werden dürfen über den 1. Juni 2024 hinaus die einjährigen männlichen Schmalspießer (AK 1) bei Rot- und Damwild, die Jährlingswidder(AK 1) beim Muffelwild sowie die Rehböcke (AK 1 und AK 2).
 
Die in der Verordnung geregelte Schonzeit gilt erst im nächsten Jagdjahr 2025/2026 zusätzlich für die männlichen einjährigen Tiere von Rot-, Dam- und Muffelwild sowie die Rehböcke. Die Übergangsregelung in § 10 der BbgJagdDV bleibt damit bestehen.
 
Die 2. Änderung der BbgJagdDV trat am 1. Juni 2024 in Kraft. Nach Auskunft der Obersten Jagdbehörde des Landes Brandenburg war bei der Verkündung der Änderungen am 23. Mai 2024 ein Fehler in § 5 BbgJagdDV unterlaufen, der am 29. Mai 2024 korrigiert wurde. Deshalb wurde eine weitere Verordnung vorgeschaltet, die aber keine inhaltlichen Auswirkungen auf die Jagd- und Schonzeiten hat.
 
Ich bitte um entsprechende Kenntnisnahme, Beachtung und Weiterleitung an Ihre Jagderlaubnisscheininhaber sowie etwaige Mitpächter.
 
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
 
Robert Krampitz
Sachbearbeiter Untere Jagd- und Fischereibehörde



Eingetragen von August | Aufrufe: 53
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
17.08.2024
   JS Wandlitz - Dorffest in Pren...
07.09.2024
   JS Wandlitz - Übungsschießen
12.09.2024
   JS Wandlitz - Jägerstammtisch
14.09.2024
   Pokalschießen des JV Bernau
17.10.2024
   JS Wandlitz - Jägerstammtisch
03.11.2024
   3. Hubertustag in Klosterfelde
09.11.2024
   JS Wandlitz - Jäger- Anglerba...
14.11.2024
   JS Wandlitz - Jägerstammtisch
19.12.2024
   JS Wandlitz - Jägerstammtisch
Neuste Artikel
Untere Jagdbehörde:...
    03.06.2024, 11:40
Museumsfest am Barni...
    23.05.2024, 21:55
1. Mai - Gemeinsamer...
    01.05.2024, 22:48
Anlage von Biotopfl...
    14.04.2024, 20:25
Pokalschießen der J...
    20.02.2024, 11:01
Operationen
Seite drucken Seite drucken
Seite melden Seite melden
Seite empfehlen Seite empfehlen

Impressum | Nutzungsbedingungen + Datenschutz