300 Jahre Eichhorst

300 Jahre Eichhorst


Mit einem Festumzug wurde am Sonnabend den 8.8.09 dieses Ereignis gewürdigt.




Seine Majestät "König Friedrich I. "begrüßte sein Volk und verkündete den Bau einer Papiermühle. In seiner Proklamation zeigte er sich mit seinen Untertanen sehr zufrieden. (Darsteller > unser Landrat Bodo Ihrke)




Eine Bläserstafette kündigte den Beginn des Umzugs an.
Bewohner von Eichhorst zeigten in vielen Gruppen die Entstehung von Eichhorst, ihre Tätigkeit im Wandel der Zeit, auch vor und nach der Wende. Ebenso die Entwicklung von Schule und Waldkindergarten. Alte Traditionshandwerker waren ebenso vertreten wie Vereine, Wald- und Forstwirtschaft und natürlich die Jagdhornbläser "Hubertusstock" des JV Bernau.



Förster Hamann war mit Teckel und Holzhänger auch im Umzug mit von der Partie




Ebenso der Wdg Michael Schmiedel der aus seiner Zucht einige kleine Münsterländer vorstellte.




6 Bläsergruppen mit Naturhörnern waren der Einladung unser Bläsergruppe "Hubertusstock" gefolgt, gab es doch gleichzeitig ihr 20 jähriges Bestehen zu feiern. Etwa 60
Bläserinnen und Bläser bewiesen ihr Können was das Publikum mit viel Beifall dankte.




Zur Absicherung des Umzuges gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern hat der Veranstalter auf altbewährtes zurück gegriffen und unter großem Beifall den ehemaligen ABV wieder in Dienst gesetzt.





Peter-C.Neigenfind
Jagdverband Bernau e.V.



Reaktion aus dem
Landratsbüro:

Sehr geehrter Herr Neigenfind,
 
der Landrat bedankt sich ganz herzlich für diese schöne Erinnerung.
 
Viele liebe Grüße
 
Im Auftrag
 
Kathrin Wolter
Sekretärin Büro Landrat


Eingetragen von August | Aufrufe: 2147
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht