ASP: Der Barnim ist (noch) nicht betroffen

Liebe Weidgenossinnen und Weidgenossen.


Es ist soweit. Habe eben im Gespräch mit dem Kreidveterinär, Dr. Mielke, die Informationen bestätigt bekommen. Der Barnim ist (noch) nicht betroffen.


An im Barnim wohnende Jäger: Bitte alle jagdlichen Aktivitäten in Spree-Neiße einstellen.


An alle: Bitte die Presse verfolgen und von Anrufen im Veterinäramt absehen. Beprobung etc. wie gehabt fortsetzen.


Weidmannsheil

Jörg Stendel



Eingetragen von August | Aufrufe: 732
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht