Navigation
Startseite Startseite
News News
Jägerschaften Bernau Jägerschaften Bernau
Pokalschiessen Pokalschiessen
Jagdhornbläser Jagdhornbläser
Öffentlichkeit / Presse Öffentlichkeit / Presse
Waldkindergarten Waldkindergarten
Jagdhunde Jagdhunde
Nachrufe Nachrufe
Galerie Galerie
Kalender Kalender
Artikel Artikel
weitere Themen weitere Themen
 
Unsere Satzung Unsere Satzung
Beitrag und Versicherungen Beitrag und Versicherungen
Allgemeine Formulare Allgemeine Formulare
 
Links Links
Suche Suche
Mitglieder - & Vorstandsbereich

Vorstandsprotokolle

Vorstandsadressen

Vorlagen, Logo & Geschäftsordnung

Berichte des Vorstandes

Finanzordnung und Kassenberichte

Community
   
Login Login
Registrieren Registrieren
Anträge auf Verlängerung der Jagdzeit auf Rehbock


Auf Einladung der Unteren Jagdbehörde, vertreten durch Frau Tiet, fand am Montag den 14.1.2013

eine Beratung der Vorsitzenden der Hegegemeinschaften und des Jagdbeirates statt.

Die Auswertung des Jagdjahres 2011/2012 ergab nachfolgende Zahlen:


                        Hegegemeinschaften

Wildart Barnim Barnim Süd Breitelege Chorin Hintere Heide Lanke Schorfheide Welse Gesamt
Rotwild 84,47 11,11 58,54 92,86 68,97 85,39 76,36 42 82,52%
Damwild 43,75 28,57 27,27 85,88 50 87,5 97,77 93,04 96,76%
Muffelwild 0 0 0 0 0 25 35,14 25 25,69%
Rehwild 84,25 75,67 84,9 82,01 84,01 86,65 79,84 55,05 75,77%
Schwarzwild 67,53 101,62 96,17 75,52 58,81 82,47 45,43 55,67 63,23%


Die Endzahlen sind nicht verbindlich da noch Zahlen aus den Gruppenabschüssen fehlen können.

Für den Abschussplan 2013/2014 bittet Frau Tiet nochmals um Mitarbeit. Alle rot matkierten Felder sind genauestens auszufüllen. Sofern die Angaben ungenau oder unvollständig sind erfolgt keine Bearbeitung und die Anträge gehen an den Antragsteller zurück.. Der Jagdbeirat beführwortet diese Maßnahme.

Die Unterlagen gehen am 15.1.2013 zum Versand, spätester Abgabetermin bei Frau Tiet der 21.3.2013 !!

Die Verordnung zur Verlängerung des Bockabschusses bis 31.12. wurde nicht umgesetzt.


Es konnten jedoch Ausnahmegenehmigungen zu den bekannten Richtlinien beantragt werden. Leider waren die Hürden dazu anscheinend so niedrig angesetzt das praktisch alle Antragsteller (überwiegend Eigenjagdbesitzer) die Genehmigung durch die Obere Jagdbehörde erhalten haben. In unserem Bereich z.B. der Eigenjagdbezirk Hirschfelde. Hier wurde auch angeregt die Abschusszahlen zu überprüfen.


Im Bereich Schorfheide wechselt eine Fläche von ca. 6.000 ha in einen anderen Forstbereich. Von diesem wurde die Mitgliedschaft in der Hegegemeinschaft gekündigt. Die dadurch entstandenen Flächenänderungen sollten von den anliegenden Hegegemeinschaften > Hintere Heide - Chorin - Lanke < zu Gesprächen genutzt werden ob eine Fusionierung dieser Hegegegemeinschaften sinnvoll wäre.

Von der Unteren Jagdbehörde wurde eine neue Karte vorgestellt in der die Grenzen der Hegegemeinschaften farblich dargestellt sind. Leider ist diese noch nicht im Internet verfügbar aber es sollte möglich werden.


In einigen Bereichen von Brandenburg wurden die Satzungen der Hegegemeinschaften überprüft wobei wohl teilweise Mängel festgestellt wurden. Für den Barnim erfolgte keine Prüfung wobei Frau Tiet versicherte das alle unsere Hegegemeinschaften geprüfte und von der Unteren Jagdbehörde genehmigte Satzungen hätten. Es wäre jedoch sinnvoll diese Satzungen mit der vorliegenden Mustersatzung vom 13.Februar 2012 abzustimmen und das Ergebnis bis zum 31.Mai 2013 Frau Tiet mitzuteilen.


Die jährliche Pflichttrophäenschau der Hegegemeinschften bleiben bestehen. Allerdings entfällt ab diesem Jahr der Zuschuss in Höhe von 100.- € da der unteren Jagdbehörde diese Mittel gestrichen wurden.

Wir werden dazu jedoch mit dem Landrat Kontakt aufnehmen da ein Betrag von 800.- € für alle Hegegemeinschaften das Amt wohl nicht außergewöhnlich belasten dürfte.


Mit den genehmigten Abschussplänen für 2013/2014 erhalten die Hegegemeinschaften einen Vordruck in dem die vorhandenen jagdlich geführten Hund mit Prüfung aufzuführen sind. Gegebenenfalls auch auf solche Hunde auf die bei Bedarf Zugriff besteht.



Peter-C.Neigenfind

Jagdverband Bernau



Eingetragen von August | Aufrufe: 995
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
22.02.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Vol...
22.02.2019
   JS Bernau - Jahreshauptversam...
04.03.2019
   Rechtsberatung des LJVB
08.03.2019
   Hauptversammlung HG Niederwild...
08.03.2019
   JS Krummensee etc. - Mitgliede...
09.03.2019
   JS Bernau - Jahresschießen
14.03.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Jä...
22.03.2019
   Hauptversammlung JV Bernau e.V...
01.04.2019
   Rechtsberatung des LJVB
11.04.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Jä...
29.04.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Vor...
30.04.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Boc...
Neuste Artikel
WIE WIRD MAN JAGDAUF...
    15.02.2019, 21:05
weitere Themen
    21.01.2019, 23:02
Eröffnung Wolfs- & ...
    16.12.2018, 21:27
ASP, Entspannung in ...
    27.11.2018, 15:22
Schöne Seiten des H...
    18.11.2018, 22:12
Operationen
Seite drucken Seite drucken
Seite melden Seite melden
Seite empfehlen Seite empfehlen

Impressum | Nutzungsbedingungen + Datenschutz