Navigation
Startseite Startseite
News News
Jägerschaften Bernau Jägerschaften Bernau
Pokalschiessen Pokalschiessen
Jagdhornbläser Jagdhornbläser
Öffentlichkeit / Presse Öffentlichkeit / Presse
Waldkindergarten Waldkindergarten
Jagdhunde Jagdhunde
Nachrufe Nachrufe
Galerie Galerie
Kalender Kalender
Artikel Artikel
weitere Themen weitere Themen
 
Unsere Satzung Unsere Satzung
Beitrag und Versicherungen Beitrag und Versicherungen
Allgemeine Formulare Allgemeine Formulare
 
Links Links
Suche Suche
Mitglieder - & Vorstandsbereich

Vorstandsprotokolle

Vorstandsadressen

Vorlagen, Logo & Geschäftsordnung

Berichte des Vorstandes

Finanzordnung und Kassenberichte

Community
   
Login Login
Registrieren Registrieren
Wildwochen im Barnim


Geplante Wildwochen im Barnim, Herbst 2011


Auf Einladung der DEHOGA, Kreisverband Eberswalde haben Lutz Hamann und Peter-C.Neigenfind am Montag den 28.2.2011 an dieser Veranstaltung in der Bernauer Gaststätte "Zum Zicken-Schule" teilgenommen.

Nach unserer Information ein passender Anschluss und ein mögliches Absatzgebiet  unserer Jäger zur Vermarktung von Wild an die Gastronomie zumal die Aktion >Wild aus Brandenburg< des LJV-Brandenburg die gleiche Zielrichtung bietet. Geladen und anwesend waren etwa 20 Gastronomern aus den Bereichen Bernau, Eberswalde und Schorfheide.

Durch ein Vorstansmitglied des Veranstalters Herrn Kiefer wurde auf eine in 2010 in der Prignitz durchgeführte Aktion "Wildwochen" verwiesen die regional positiv bewertet wurde.

Leider war der Programmablauf nicht so wie unsere Vorstellung war. Eröffnet wurde durch eine Vertreterin der Berufsgenossenschaft mit Schwerpunkt >Schwangerschaft in der Gastronomie<.

Der Großhandel "Selgros" stellte als nächstes sein Großhandelskonzept mit Rabatten vor.
Ein Direktvermarter von Fertigprodukten wie Soßen, Suppen u.ä. folgte. Nach weiteren Diskussionen zur Gastronomie meldete sich Lutz Hamann zu Wort und stellte den JV-Bernau und die Möglichkeiten des Wilderwerbes direkt durch die Gastronomie vor. Weiterhin wies er auf die Werbemöglichkeit über unsere Aktion des Landesjagdverbandes hin. Auch die Möglichkeit der Begleitung örtlicher Aktionen durch unsere Jagdhornbläser wurden von uns angesprochen.

Die Wildwochen sollten über einen Zeitraum von etwa 4 Wochen erfolgen wobei jeweils 2-3 Gaststätten in Abstimmung von Donnerstag bis Sonntag ausschließlich Wild anbieten sollten.

Die Reaktion der Anwesenenden war leider verhalten zumal einige Gaststätten im Bereich der Schorfheide sowie Eberswalde bereits ständig Wild im Angebot führen.


Peter-C.Neigenfind




Eingetragen von August | Aufrufe: 882
Zurück zur Übersicht Zurück zur Übersicht


Veranstaltungen
29.04.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Vor...
30.04.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Boc...
02.05.2019
   Delegiertenversammlung & Jäge...
06.05.2019
   Rechtsberatung des LJVB
09.05.2019
   BraLa – Paaren Glien
11.05.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Jä...
16.05.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Jä...
03.06.2019
   Rechtsberatung des LJVB
06.06.2019
   Bundesjägertag – Berlin
14.06.2019
   JS Wandlitz/Klosterfelde - Jä...
01.07.2019
   Rechtsberatung des LJVB
03.08.2019
   Ostdeutsche Meisterschaft Schi...
Neuste Artikel
Der Tod kommt schnel...
    09.04.2019, 23:17
UNSERE Mitgliederver...
    23.03.2019, 17:26
Fellwechsel eine Ini...
    03.03.2019, 13:13
ASP Beschränkungen ...
    27.02.2019, 22:32
WIE WIRD MAN JAGDAUF...
    15.02.2019, 21:05
Operationen
Seite drucken Seite drucken
Seite melden Seite melden
Seite empfehlen Seite empfehlen

Impressum | Nutzungsbedingungen + Datenschutz